WENN UNRECHT ZU RECHT WIRD,
WIRD WIDERSTAND ZUR PFLICHT!
(Berthold Brecht)

.

Wir sind

20. Mai 2015
    Farben. –
    Bunter als ein Regenbogen
    Wachsen zu Worten.

    Musik. –
    Im Gesang der Lyra
    Grenzen überschreiten.

    Nacht. –
    Im Duft alter Zeiten
    Sterne zählen, Monde.

    Ich. –
    Aus dem Herzen leben. Leben
    Dieses eine Bekenntnis:

    Es ist. -
    Weil ich bin.
    Und aus keinem anderen Grund.

    Wir sind. -
    Dieser eine Augenblick,
    Da Seelen sich einig sind.

    Nie wieder werden wir uns
    So begegnen.

(Anm.: “Es ist, weil ich bin.” ist die Übersetzung eines Zitates von Nikos Kazantzakis.)


(Foto: Pixabay)